Lentiviren

  • Infektion von teilenden und nicht-teilenden Zellen
  • Lang anhaltende Transgen-Expression, Genom-integrierend
  • 10 kb DNA-Aufnahmekapazität
  • 2 ssRNA-Genom
  • 100 nm Capsidgröße
  • Sicherheitsstufe S2

Sie befinden sich hier:

Lentivirale Vektoren und Lentivirus-Produktion

Alle Vektoren auf den lentiviralen Shuttlevektor FUGW von Lois et al. 2002. In diesem Basisvektor wurde der Promotor ausgetauscht und eine Multiple Cloning site zum leichteren Klonieren gewünschter Transgene inseriert. Derzeit nutzen wir folgende Promotoren: CMV, CamKII, hSynapsinI, GFAP or hUbiquitin C.

In einem zweiten Typ von Vektor benutzen wir verschiedene fluoreszierende Reportergene, die über eine "selbst-spaltende" 2A-Peptid-Sequenz vom porcine teschovirus-1 (P2A) mit einer MCS zum Klonieren der Transgene verbunden ist. Dies erlaubt die bicistronische Expression von Reportergen und Transgen durch eine Promoter.

Der dritte Set an lentiviralen Vektoren nutzt die Cre-LoxP-Rekombinationstechnologie. 2 unterschiedliche LoxP-Sites, Reportergene, P2A-Sequenzen und Transgene sind auf dem Vektor so kombiniert, das eine Cre-anhängige Expression für den Einsatz in z.B. Cre-Transgenen Tieren möglich ist.

Um endogene mRNA-Level zu reduzieren (knockdown), benutzen wir einen viralen Vektor der den humanen RNA-Polymerase-III-Promoter U6 besitzt und damit die Transkription spezifische shRNA kontrolliert. Weiterhin beinhaltet der Vektor einen zweiten Promoter (hUbiquitin C oder hSynapsin1), der die Expression von verschiedenen Reporter-Genen steuert.

Alle Viren werden mit Hilfe von zwei "Helfer"-Plasmiden generiert, die Verpackungs- und Hüllproteine bereitstellen (Verpackungsplasmid pCMV-dR8.9 und Envelope plasmid pCMV-VCV-G). HEK293-Zellen werden mit den Plasmiden transfiziert. Nach 2 bis 3 Tagen Inkubationszeit wird der Virus-Überstand geerntet und aufgereinigt.

Kosten Lentivirus-Partikelproduktion

Leistung Kosten Beschreibung
ca. 10^6-10^7 Partikel / ml    
Small-scale-Produktion 230 € Produktion in HEK293-Zellen, Volumen 10 ml
Small-scale-Produktion aufkonzentriert 250 € Produktion in HEK293-Zellen, aufkonzentriert mit Amicon Filters, Volumen 500 µl
Medium-scale-Produktion 280 € Produktion in HEK293-Zellen, Volumen 20 ml
Medium-scale-Produktion aufkonzentriert 310 € Produktion in HEK293-Zellen, aufkonzentriert mit Amicon Filters, Volumen 1 ml
Large-scale-Produktion 380 € Produktion in HEK293-Zellen, Volumen 40 ml
Large-scale-Produktion aufkonzentriert 420 € Produktion in HEK293-Zellen, aufkonzentriert mit Amicon Filters, Volumen 2 ml
ca. 10^9 Partikel / ml    
Small-scale-Produktion 550 € Produktion in HEK293-Zellen, Aufreinigung mittels Ultrazentrifugation, Volumen ca. 100 µl
Large-scale-Produktion 800 € Produktion in HEK293-Zellen, Aufreinigung mittels Ultrazentrifugation, Volumen ca. 200 µl