Quantifizierung und Effizienztestung der viralen Partikel

Wie viele virale Partikel hat meine Virusproduktion? Wie stark exprimiert der Virus das gewünschte Transgen? Wie effektiv ist der Virus? All diese Fragen lassen sich in unserer Core Facility beantworten. Sie können aus einer Reihe unterschiedlichster molekularer und zellbiologischer Methoden wählen.

Sie befinden sich hier:

Folgende Möglichkeiten der Charakterisierung des Viruses bieten wir an:

• Titration in Zellkulturen durch Analysis einer Reportergenexpression des Viruses

• Quantifizierung durch qPCR des viralen Genoms

• Effizienztestung durch qPCR des transgene Expression im Vergleich zum Wildtyp einer nicht infizierten Zelle

• Effizienztestung durch Proteinanalyse mittels Western-Blot-Techniken (shRNA oder Expressionsvektoren)

Kosten Virus-Quantifizierung und Effizienztest

Leistung Kosten Beschreibung
Quantifizierung der Reportergen-Expression 125€ Titrierung des Viruses in Zellkulturen (Primare Neurone, HEK-Zellen oder Zellen durch den Nutzer bereitgestellt) und Analyse der Reportergen-Expression (Fluoreszenz)
Adenovirus-Quantifikation durch Anti-Hexon-Immunfärbungen 200€ Titrierung von adenoviralen Partikeln in HEK293A-Zellen durch Anfärbung des adenoviralen Hexon-Proteins (ifu/ml)
Quantifikation durch qPCR des viralen Genoms (bereits in HLPC-freier AAV-Produktion enthalten) 135€ qPCR auf genomische Sequenzen der viralen Partikel
Effizienztest durch Analyse der Expression des Transgen-Transkrips und der shRNA-Funktion auf cDNA-Ebene 600€ qPCR auf Transgen-Transkripte und Korrelation zu dem korrespondierenden Wildtyp-Transkript; beinhaltet das strategische Design, RNA-Präparation, cDNA-Synthese und qPCR.
Effizienztest durch Analyse der Transgen-Expression und shRNA-Funktion auf Proteinebene 290€ Western Blot für Transgen-Expression und Vergleich zum Wildtyp-Protein (getestete und funktionale Antikörper sind vom Nutzer bereitzustellen)